Die lebensfrohe, exzentrische Prager Kommissarin Eva Jelinkova macht in einem Straßencafé die Bekanntschaft eines attraktiven Mannes, der sich ihr als Jerome vorstellt. Wenige Stunden später meint sie, ihn bei einem Verkehrsunfall sterben zu sehen. Seine Ausweispapiere lauten jedoch auf einen anderen Namen. Eva beschließt, sich Gewissheit zu verschaffen, und ermittelt auf eigene Faust. Dabei stößt sie auf einen alternden Herrn, der im Bett der heißblütigen Russin Natasha sein Leben aushaucht, die für Eva zur Tatverdächtigen avanciert, jedoch in Prag nicht auffindbar ist. Evas Vorgesetzter Michal überrascht sie damit, dass die Russin in Zürich vermutet wird. Aber er weiß noch mehr. Eva sieht sich gezwungen, sich auf einen Handel mit ihrem Vorgesetzten einzulassen. In Zürich erwartet sie ein Labyrinth aus Lügen und Intrigen. Eva ist jedoch fest entschlossen, den Fall zu lösen, auch wenn sie sich dabei mit dem behäbigen Zürcher Kommissar Sprüngli herumzuschlagen hat …

Alle Titel der Reihe!

Erscheint am 01.08.2021.

Mark Maria Kraft

Mark Maria Kraft
Mark Maria Kraft  wurde 1960 in Bayern geboren. Studium der Betriebs-Informationswissenschaft. Er bezeichnet sich als Kosmopolit und ist u. a. als freier Journalist und Schriftsteller tätig. Der Autor verbringt seit einigen Jahren einen Großteil seiner Zeit in Prag, wo er auch die meisten seiner Bücher schreibt. In seinen Erzählungen taucht er tief in das Seelenleben der Protagonisten ein und zeigt deren innere Abgründe auf. Mit seinem Thrillerdebüt „Infernum“ hat er mehr als nur einen Achtungserfolg erzielt, der bereits in zwei Sprachen vorliegt. Der Autor versteht es gekonnt, Realität und Fiktion zu fesselnden, nervenaufreibenden Geschichten zu verweben, die den Leser in ihren Bann ziehen. Willkommen in der Welt des Mark Maria Kraft.

Autorenseite